Muskelaufbau-Fitness.com

muskulöser Mann in freiem Oberkörper
Muskelaufbau

Liegestütze lernen

Liegestütze kennen die meisten noch aus ihrer Kindheit. Früher gehörte es zum guten Ton, schon als Jugendlicher 20, 30 oder mehr Liegestütze zu schaffen. Doch der Hype um diese Übung ist leider vorbei. Dabei gehört der Liegestütz mit seiner nahen Verwandtschaft zum Bankdrücken zu den klassischen drei Grundübungen. Neben Klimmzügen und Kniebeugen sollten Liegestütze in keinem Trainingsplan fehlen. 

mehr lesen

Trainingsplan - 10 Kilo Muskelmasse in einem Jahr

10 Kilo Muskelmasse in einem Jahr aufbauen klingt für viele zunächst utopisch. Quasi vom Schwächling zum Muskelmonster. Doch es ist möglich. Auch wenn Sie dafür keine besonderen genetischen Voraussetzungen besitzen. Nach Lyle McDonald, einem der angesehensten Fitnessexperten der Welt, sind für Anfänger im ersten Jahr sogar 13 Kilo reine Muskelmasse möglich. In einem Jahr! Hier bekommen Sie den Trainingsplan.

mehr lesen

Klimmzüge lernen für Anfänger

Klimmzüge sind eine hervorragende Übung, welche nicht nur den Rücken stärkt. Auch die Arm- und Schultermuskulatur wird bei einem Klimmzug beansprucht. Nicht umsonst werden Klimmzüge zu den Königsübungen im Kraftsport gezählt. Klimmzüge lernen kann jedoch etwas längere Zeit in Anspruch nehmen. Besonders bei Einsteigern, denn ein Klimmzug erfordert viel Kraft.

mehr lesen

Brustmuskeln trainieren - mit Dips

Den Dip (oder Barrenstütz) kennen viele nur als Zusatzübung für ihren Trizeps. Dabei waren Dips einmal absolute Klassiker bei jedem Kraftsportler. Denn Dips können viel mehr als nur Ihre Arme zu trainieren. Wer eine wirkungsvolle Übung sucht, um seine Brustmuskeln zu trainieren, kommt an Dips nicht vorbei.

mehr lesen

Massiv Muskeln aufbauen - zu Hause

Muskeln halten fit und gesund. Muskeln aufbauen ist gerade im angehenden Sommer für viele attraktiv. Doch viele Gründe können uns von einem regelmäßigen Training abhalten. Oftmals ist es nicht nur der innere Schweinehund, welcher immer wieder neue Gründe findet. Auch private und berufliche Termine sprechen zeitlich dagegen. Eine kleine Grundausstattung an preiswerten Geräten für das Training zu Hause kann da weiterhelfen.

mehr lesen

Breite Schultern – Muskelaufbau mit nur drei Grundübungen

Anziehungskraft lässt sich trainieren. 60 Prozent der Frauen wünscht sich laut einer Umfrage bei einem Mann zuallererst breite Schultern. Noch vor dem beliebten Sixpack. Wenn breite Schultern und nicht ein Kugelbauch das T-Shirt spannen lassen, so wirkt das auf die Damenwelt nahezu unwiderstehlich. Wir stellen Ihnen drei effektive Grundübungen vor, welche die vordere, mittlere und hintere Schulter in kürzester Zeit massiv wachsen lassen. 

mehr lesen

Geräte oder freie Gewichte – wie soll ich beim Muskelaufbau trainieren?

Wer im Fitnessstudio nur an Geräten trainiert, stößt nach bald an seine Grenzen. Nach einigen Wochen des Trainings fragen sich besonders Einsteiger, was ist besser für einen schnellen Muskelaufbau: Gerätetraining oder freie Gewichte? Geführtes Training an den Studio-Geräten oder doch das freie Training mit Hanteln?

mehr lesen

Liste der besten Lebensmittel für den Muskelaufbau

Welches Ernährung ist für den Muskelaufbau wichtig. Was sind die besten Lebensmittel? Wann sollte ich essen? Vor dem Training? Nach dem Training. Und wenn ja, was? Diese Fragen werden wir in diesem Artikel für Sie beantworten, denn die Ernährung ist für den Muskelaufbau mindestens ebenso wichtig wie das Training selbst. 

mehr lesen

Muskelaufbau Tipps - Top 4

Starke Muskeln sehen nicht nur gut aus, sie sind auch ein Garant für Gesundheit und Leistungskraft. Gezielter Muskelaufbau hat jedoch nicht nur Einfluss auf unser körperliches Wohlbefinden. Neueste Studien haben bestätigt, dass Sport auch die Lebensfreude signifikant beeinflusst. So half ein 12-wöchiges Muskelaufbau-Training depressiven Patienten mindestens ebenso wie einer Vergleichsgruppe, welche nur Medikamente zu sich nahm. Regelmäßiges Training stärkt die Psyche, macht stressresistent, lässt besser schlafen, schneller denken, schützt vor Krebs und Herzinfarkt und lässt Sie besser aussehen. Lernen Sie die besten und wichtigsten Tipps für einen effektiven und schnellen Muskelaufbau kennen.

mehr lesen

Trainingsplan für massiven Muskelaufbau

Der hier vorgestellte Trainingsplan für massiven Muskelaufbau fordert Sie extrem. Trainiert wird an 5 Tagen die Woche mit zwei Ruhetagen. Und das ganze 8 Wochen lang. Denken Sie vorher daran, wenn Sie sich darauf einlassen. Doch Sie werden am Ende dieser zwei Monate mit einem massiven Muskelaufbau belohnt.

mehr lesen

Muskelaufbau: Trainingsplan breiter Rücken

Welcher Mann träumt nicht von einem breiten Kreuz?  Ein breiter Rücken kann sehr beeindruckend wirken und ist der Inbegriff für Männlichkeit. Aber ein starker Rücken hat noch viele weitere Vorteile. Er sieht nicht nur gut aus, sondern ist auch weniger anfällig für Verspannungen und Verletzungen. Mit dem hier vorgestellten Trainingsplan Muskelaufbau breiter Rücken bauen Sie sich einen massiven Rücken in 6 Wochen auf. 

mehr lesen

Massive Oberarme in 6 Wochen – der optimale Trainingsplan

Ihre Arme machen einen entscheidenden Eindruck. Massive Oberarme sehen nicht nur gut aus, sondern vermitteln auch eine Aura von Stärke und Selbstvertrauen. Im Vergleich zu anderen Muskelgruppen wachsen Armmuskeln recht schnell. Schon nach wenigen Einheiten lassen sich Fortschritte beobachten. Wir haben einen Trainingsplan zusammengestellt, welcher nach 6 Wochen einen sichtbaren Muskelzuwachs garantiert. Wenn Sie sich für die nächsten 6 Wochen an diesen Plan halten, bringen Sie Ihre Arme schnell in Form.

mehr lesen

Muskelaufbau: So bekommen Sie eine breite Brust

Die breite Brust ist der Innbegriff für Männlichkeit und sorgt für eine imposante Vorderansicht. Mit einer starken Frontpartie wirken zudem Ihre Hüften viel schmaler. Ideal, um überflüssige Pfunde zu kaschieren oder die charakteristische V-Form noch besser herauszustellen. Aber auch anders herum gilt: Was nützt ein tolles Sixpack ohne starken Überbau, sprich guten Brustmuskeln? 

mehr lesen

Deshalb ist es so wichtig, die Beinmuskulatur zu trainieren

Der Mensch gehört zu den wenigen Lebewesen, die sich im täglichen Leben beinahe ausschließlich im aufrechten Gang fortbewegen. Ob wir laufen, rennen, springen, Treppen steigen, Fahrrad fahren oder einfach nur stehen, immer ist ihre Beinmuskulatur beteiligt. Dies führt dazu, dass die Muskeln und Bänder des Beins zu den größten und kräftigsten des Körpers gehören. Inklusive der Gesäßmuskulatur machen diese Muskeln fast 40 Prozent des gesamten Körpergewichts aus. Wie wichtig der Stellenwert der Beinmuskulatur ist, zeigt der Trainingsplan: 10 Kilo Muskelmasse in einem Jahr, welchen muskelaufbau-fitness.com im März vorgestellt hat.

mehr lesen

Muskelaufbau: Trainingsplan für Anfänger

Schnell mehr Muskeln aufbauen, das wünschen sich Hunderttausende. Doch nur ein optimaler Trainingsplan für deinen Muskelaufbau bringt dich in Form. Der hier vorgestellte Trainingsplan richtet sich an Anfänger, welche in relativ kurzer Zeit sichtbare Fortschritte beim Muskelaufbau machen wollen.

mehr lesen

Die Geschichte des Kraftsports

Denken die Menschen an Kraftsportler oder Bodybuilder, stellen sich die meisten wohl Athleten wie Arnold Schwarzenegger vor, den siebenfachen Mr. Olympia der 70iger Jahre. Doch die Geschichte des Kraftsport ist viel älter. 

mehr lesen
junges Mädchen kickt mit dem Fuß
Fitness und Cardio

Der 7 Minuten - Trainingsplan für ein Sixpack

Kein anderer Teil des männlichen Körpers wird wohl mehr beachtet als das Sixpack. Ein Waschbrettbauch ist der absolute Blickfang. Es sieht gut aus und hinterlässt nicht nur am Strand oder im Schwimmbad einen starken Eindruck.  Eine klar definierte Bauchmuskulatur gilt vielen Menschen als ein Inbegriff der Fitness.

 

Doch ein schlanker und fester Bauch ist nicht nur für die sexy Strandfigur von Vorteil. Er ist auch aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll. Wer zum Beispiel unter Rückenschmerzen leidet, benötigt neben kräftigen Rückenmuskeln auch starke Bauchmuskeln, um die Wirbelsäule zu stabilisieren. 

Mit dem hier vorgestellten 7 Minuten Trainingsplan für ein Sixpack entwickeln Sie ganz nebenbei Ihren Waschbrettbauch.

mehr lesen

Fatburn-Wunder Rudergerät

Rudern ist ein kraftorientierter Ausdauersport und somit das ideale Trainingsgerät für Übergewichtige und solche, die schnell und effektiv Kalorien verlieren wollen. Mit einem Rudergerät kräftigen Sie den ganzen Körper und steigern die allgemeine Fitness wie mit keinem anderen Cardiogerät. Im Vergleich zu anderen Ausdauersportarten wie Joggen, Radfahren oder Training auf einem Stepper wird die Muskulatur höher beansprucht. Damit ist der Trainingseffekt wesentlich größer. Obendrein stärkt das Rudertraining den gesamten Körper wie kaum ein anderer Ausdauersport.

mehr lesen

Bauch, Beine, Po – Übungen

Kommt der Frühling geht für viele der Kampf gegen die Fettpölsterchen los. Die Traumfigur muss her. Doch wie erreicht man diese Traumfigur. Und wie bleibt man schlank? Wie trainiert man Bauch, Beine und Po am effektivsten? Welche Übungen sind am wirksamsten? Denn allein mit Hungerdiäten werden Sie nicht ans Ziel kommen. 

mehr lesen

Mit Bodyweight Training in Topform

Mit Bodyweight Training wird ein Training bezeichnet, welches vor allem auf das eigene Körpergewicht setzt. Durch den Boom des Functional Fitness bekommt diese Trainingsform in den letzten Jahren wieder enormen Zuspruch. 

 

Ähnlich wie beim Functional Fitness werden beim Bodyweight Training immer viele Muskelpartien beansprucht. Dadurch werden nicht nur einzelne Muskeln gestärkt, es kommt bei Anfängern auch seltener zu muskulären Dysbalancen als beispielsweise beim Bodybuilding.

mehr lesen

Cardio oder Muskelaufbau. Was kurbelt die Fettverbrennung am effektivsten an?

Wer überflüssige Pfunde loswerden will, muss auf eines achten: er muss mehr Energie verbrauchen als aufnehmen. Das ist das ganze Geheimnis. Klingt leicht, ist aber für viele nur schwer umzusetzen. Deshalb gehen wir heute der Frage nach, welcher Sport die Fettverbrennung am besten beeinflusst. Klar ist, die Energiebilanz muss negativ sein. Das passiert, wenn wir mehr Energie gemessen in Kalorien verbrauchen als wir aus unserer täglichen Nahrung aufnehmen. Wer tagtäglich Brot, Pizza und Nudeln verspeist, wird auch mit viel Sport nicht abnehmen können.

mehr lesen